29.06.2017
Banner Boke 1

Schießgruppe engagiert sich für Kinderhospital Osnabrück

Spende von 2228,61 Euro an Klinikleitung übergeben

Am 4. Dezember 2011, dem 2. Advent, besuchte eine Abordnung der Schießgruppe der St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke wieder das Kinderhospital Osnabrück.

Im Gepäck hatten sie den Erlös des 32. Bernhard Ottensmeier Pokalschießens, welches alle Jahre wieder in der Vorweihnachtszeit von den Boker Sportschützen veranstaltet wird und immer dem Kinderhospital und seinen kleinen Patienten zugute kommt.

Übergabe der Spende an das Kinderhospital Osnabrück
Bei der Spendenübergabe in Osnabrück waren dabei (v. li. n. re.): Dr. med. Dipl. Psych. Gerd Padjens (Leiter Kinder- und Jugendpsychiatrie), Prof. Dr. med. Norbert Albers (Klinikleitung), Matthias Ottensmeier (Stellv. Schießmeister), Toralf Kerndt (Pflegedienstleiter), Wilfried Siemering (Verwaltungsleiter), Heinz Klobe,
Dieter Protte (König 2011/12) nicht im Bild

Begrüßt wurden die Boker von der gesamten Klinikleitung.
Prof. Dr. med. Norbert Albers erläuterte den Besuchern, dass im Sommer diesen Jahres, mit der Eröffnung des Christlichen Kinderhospitals im Herzen von Osnabrück, die Verschmelzung der Kinderabteilung von Kinderhospital und Marienhospital vollzogen wurde.
In dem neuen Gebäude stehen nun 141 Klinikbetten, 15 tagesklinische Plätze sowie 70 Plätze für begleitende Eltern zur Verfügung.
Durch diese Kooperation können nun der Kinder- und Jugendpsychiatrie ein Großteil der bisherigen Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt werden.
Durch umfangreiche Umbaumaßnahmen in den nächsten Jahren wird dieser Bereich von derzeit 40 Plätzen auf 60 Plätze erweitert.

In diesem Zusammenhang überreichte der stellvertretende Schießmeister Matthias Ottensmeier die stolze Summe von 2228,61 Euro an Prof. Dr. Albers.
Das Geld soll für die Einrichtung eines Spiel- und Therapie Zimmers in der Kinder- und Jugendpsychiatrie eingesetzt werden.
Prof. Dr. Albers und seine Kollegen verabschiedeten die Boker Sportschützen mit der Bitte
den Dank des Kinderhospitals und seiner kleinen Patienten an die zahlreichen Spender und Sportschützen im Paderborner Land weiter zu leiten.


20.12.2011

Zurück

Zum Seitenanfang

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.