29.06.2017
Banner Boke 1

Plattdeutscher Kreis besuchte Heimatzentrum OWL

Lebensgewohnheiten der Vorfahren kennengelernt

Der Plattdeutsche Kreis des Heimatverein Boke eröffnete die neue Saison mit dem Besuch im Heimatzentrum OWL Hövelfhof.
Der Besuch im September war eine rundherum gelungene Sache, denn Herr Carsten Tegethoff vom Heimatzentrum Hövelhof erzählte den etwa 30 Besuchern aus Boke das Leben vergangener Tage am Rande der Senne und das alles in plattdeutscher Sprache.

Besuch im Heimatzentrum OWL
Der Beauftragte des Heimatzentrum OWL Carsten Tegethoff (mi.) erklärt den Gästen aus Boke die einzelnen Arbeitsgänge der Verarbeitung von Flachs zu Bauernleinen.

Gestärkt von Kaffee und Kuchen durften die Boker das historische Haus des Handwerkes ansehen.
Herr Tegethoff führte in beeindruckender Weise durch die verschiedenen Bereiche des alten Handwerks, der Holzschuh-und Stellmacherei, des Hufschmieds sowie die Tischlerei.
Besonders interessant für die Boker Besucher war die Verarbeitung vom Flachs zu sogenanntem Bauernleinen.
Sie war im 19. Jahrhundert ein unverzichtbarer Nebenlohn der Sennebauern.
Ferner konnte man alte Nähmaschinen, eine Hutmacherwerkstatt, das Arbeitszimmer des Friseurs und die Einrichtung einer damalige Apotheke bewundern.
Die Führung in plattdeutscher Sprache durch das alte Backhaus, die Wagenremise und die Scheune mit den vielen historischen Dingen des Alltags versetzte so manchen Boker an dem späten Nachmittag zurück in die Lebensgewohnheiten unserer Vorfahren.

Die Freunde des Plattdeutschen Kreises Boke treffen sich in gewohnter Weise jeweils am
2. Montag des Monats um 19:00 Uhr im Pfarrheim.
Das erste Treffen fand bereits am 10. Oktober  2011 statt.
Interessierte sind jederzeit herzlich eingeladen.

Besuch im Heimatzentrum OWL
Die Boker Besuchergruppe vor einem Gebäude des Heimatzentrums OWL in Hövelhof.
Besuch im Heimatzentrum OWL
Die Gäste aus Boke hören aufmerksam den Erläuterung im Heimatzentrum zu.
Besuch im Heimatzentrum OWL
Carsten Tegethoff (2.v.re.), der Beauftragte des Heimatzentrum OWL, erklärt die Aussenanlage. 

19.10.2011   Text und Fotos: Paul Bentler

Zurück

Zum Seitenanfang

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.