23.03.2017
Banner Boke 1

Erfolgreiche Jungschützen beim Vogelschießen

Tim Strunz mit 38. Schuss Jungschützenkönig - Philipp Kößmeier ist Schülerprinz

Bei wolkenverhangenem Himmel ermittelten die Jungschützen der
St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke in einem Vogelschießen ihren neuen Jungschützenkönig auf dem Platz hinter dem Boker Bürgerhaus.

Nachdem Oberst Heinz Hennemeier die Schützen und Jungschschützen begrüsst hatte übergab er das Wort an den stellvertretenden. Jungschützenmeister Steffen Höwelkröger, welcher durch das weitere Jungschützenvogelschießen führte.

Jungschützenkönig Tim Strunz  nach dem erfolgreichen Schuss auf den Schultern der Jungschützenbrüder
Jungschützenkönig Tim Strunz nach dem erfolgreichen Schuss auf den Schultern der Jungschützenbrüder.Daniel Hellinge (2.v.li.) und Lukas Schröder (re.).
Einer der ersten Gratulanten ist Oberst Heinz Hennemeier (li.).

Der noch amtierende König Meinolf Schulte eröffnete mit dem ersten Ehrenschuß das Jungschützenvogelschießen.
Weitere Ehrenschüsse auf den Holzadler gaben der noch amtierende Schülerprinz Marius Nitsche und Jungschützenkönig Patrick Ewers ab.
Anschließend waren die Schüsse auf den Holzadler für die Jungschützen freigegeben.

Es bedurfte schon einiger Schüsse bevor der Holzadler die ersten Insignien verlor.

Die Insignien des Holzadlers sicherten sich Daniel Hellinge (Krone; 19. Schuss), Mathieu Kößmeier (Zepter; 20. Schuss) und Stefan Kößmeier (Apfel, 29. Schuss und Fass, 37. Schuss).

Durch die zahlreichen Schüsse der Aspiranten verlor der Adler erst die rechte Schwinge und schliesslich  die linke Schwinge.

Mit dem 38. Schuss holte Tim Strunz um 16.56 Uhr den letzten Rest des Vogels von der Stange und errang damit die Jungschützenkönigswürde der St. Landolinus Schützenbruderschaft.

Durch ein Scheibenschießen auf dem Schießstand im Pfarrheim hatte die Schießsportabteilung der
St. Landolinus Schützenbruderschaft bereits in der Woche zuvor den Schülerprinz ermittelt.
Philipp Kößmeier erzielte mit 28 Ringen die meisten Treffer auf die Scheibe und konnte sich damit gegenüber den Mitbewerbern durchsetzen.
Philipp Kößmeier ist somit der neue Schülerprinz der Schützenbruderschaft.

Die treffsicheren Jungschützen
Jungschützenmeister Matthias Leutnant (li.) mit den treffsicheren Jungschützen (ab 2.v.li.n.re):
Kron-Prinz Daniel Hellinge, Schüler-Prinz Philipp Kößmeier, Jungschützenkönig Tim Strunz,
Zepter-Prinz Mathieu Kößmeier, Apfel- und Fass-Prinz Stefan Kößmeier

 An das Jungschützenvogelschießen schloss sich die Proklamation des Jungschützenkönigs und des Schülerprinzen an.
Der Jungschützenkönig des Vorjahres Patrick Ewers überreichte die Jungschützenkette an den neuen Jungschützenkönig Tim Strunz.

Aus der Hand des Vorjahresschülerprinzen Marius Nitsche nahm Schülerprinz Philipp Kößmeier die Schülerprinzenkette entgegen.

Weitere Informationen über die St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke und Fotogalerien mit Infos über das Vogelschießen und Schützenfest unter: http://www.schuetzen.boke.de.


23.08.2011

Zurück

Zum Seitenanfang

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.