23.10.2017
Banner Boke 1

Boker unterstützen Dorfschule in Afrika

Teresa Korsmeier leistet Freiwilligenarbeit in einem südafrikanischen Dorf

Bei dem Schützenfest der St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke wurde auf dem Frühschoppen am Montagmorgen eine Hutsammlung durchgeführt mit der das Deutsch-Südafrikanische Jugendwerk e.V. unterstützt wird.

Übergabe Spendenscheck

Theresa Korsmeier (3. v. re.) freut sich, aus den Händen von Kassierer Heinz Kroos (li.), Kapellmeister Karsten Kettelgerdes-Simon (2. v. li.) von der “Harmonie Boke” und Oberst Heinz Hennemeier (re.) einen Scheck mit einer Summe von 1500,- Euro zur Unterstützung ihres Südafrikaeinsatzes entgegennehmen zu können.

Das Deutsch Südafrikanisches Jugendwerk ist eine gemeinnützige Entsendeorganisation für Freiwillige; die Organisation wurde 1991 gegründet.
Die Ziele des Jugendwerks :sind die Vermeidung der Rassendiskriminierung, den Kindern eine Bildung zu ermöglichen, den jungen Leuten eine interkulturelle Zusammenarbeit zu ermöglichen, sowie Zeichen für Gerechtigkeit, Frieden und Verständigung zu setzten.
Die Jugendlichen werden eingesetzt in Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern, Farmen und in der Gemeindearbeit.

Teresa Korsmeier, Musikerin im Musikverein “Harmonie Boke”, wird 3 Monate lang für das Jugendwerk in Südafrik tätig sein und in der Dorfschule von Mabeskraal arbeiten. Mabeskraal ist ein Dorf mit 10.000 Einwohnern und liegt ca, 200 km nördlich von Johannesburg.
Die Haupttätigkeit der jungen Musikerin wird das Unterrichten und die Kinderbetreuung sein; auch wird sie Aufgaben in der Gemeinde übernehmen.

Bei dem Frühschoppen der Schützenbruderschaft wurde bei den Besuchern um eine Unterstützung für ihre Arbeit in dem südafrikanischen Dorf gebeten und es kamen bei einer Hutsammlung 1.185,81 Euro zusammen. Diesen Betrag erhöhte der Musikverein “Harmonie Boke” um 100,- Euro und die Schützenbruderschaft rundete die Summe schließlich auf 1.500,- Euro auf.
Den Spendenbetrag wird Teresa Korsmeier in dem südafrikanischen Dorf in die Ausstattung der Schule investieren.


31.08.2014   Text und Foto: Heinz Kroos/Josef Schäfermeyer

Zurück

Zum Seitenanfang

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.