01.05.2017
Banner Boke 1

Hauptversammlung der St. Landolinus Schützenbruderschaft

Neue elektronische Schießanlage und Festival der Rekorde im Mittelpunkt

Zur jährlichen Hauptversammlung der St. Landolinus Schützenbruderschaft konnte Oberst Heinz Hennemeier im Bürgerhaus Boke zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Jahreshauptversammlung 2015
Geschäftsführer Meinolf Jürgensmeier berichtet.

Nach dem Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder der Schützenbruderschaft berichtete Geschäftsführer Meinolf Jürgensmeier von den Veranstaltungen und Ereignissen der Schützenbrüderschaft des vergangenen Schützenjahres.
In einer Fotopräsentation konnte man noch einmal die Aktivitäten des vergangenen Jahres vor Augen führen lassen.
Neben den zahlreichen Ausmärschen war der Höhepunkt des Schützenjahres das zurückliegende Schützenfest.

Jhvs S 2015 03
Schießmeister Heinz Dieter Protte berichtet.

Über die Aktivitäten und Schießwettbewerbe der Schießsportabteilung berichtete Schießmeister Heinz Dieter Protte.
In der zurückliegenden Periode konnte erfolgreich an Schießwettbewerben teilgenommen werden.
So stellt die Schießgruppe Boke in der Stadtmeisterschaft den Stadtmeister in 4 von 10 Klassen bei den Mannschaften und in 2 Klassen in der Einzelwertung den Stadtmeister.
Seit vielen Jahren ist es ein besonderes Anliegen der Schießsportabteilung den Verein Kinderhospital Osnabrück e. V. finanziell zu unterstützen.
Auch in diesem Jahr fand wieder das Bernhard Ottensmeier Pokalschießen auf der Schießsportanlage im Pfarrheim statt, dessen Erlös am Ende des vergangenen Jahres an die Kinderklinik in Osnabrück überreicht werden konnte.

Jahreshauptversammlung 2015
Präses Pastor Martin Göke (re.) im Gespräch mit den Schützenbrüdern.

Anschließend berichtete Kassierer Heinz Kroos über den Kassenstand mit den Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres.
Er erläuterte in einer anschaulichen Präsentation den Mitgliedern die Kassenlage der Schützenbruderschaft.

Jahreshauptversammlung 2015
Kassierer Heinz Kroos berichtet über den Kassenstand.

Einen besonderen Blick richtete er auf das zurückliegende Vogelschießen und Schützenfest, sowie auf die Spenden und Ausmärsche. Hier stellte er detailliert die Ausgaben den Einnahmen gegenüber.
In diesem Jahr steht der Umbau des Boker Schießstands von einer Scheibenzuganlage auf eine elektronische Schießanlage an.  Bereits im vergangenen Jahr konnte die Finanzierung der neuen Schießanlage durch Aktionen und auch Spenden gesichert werden.  Diese zweckgebundene Rücklage geht nun als Ausgabe in die Bilanz ein.
Somit wird der Kassenbericht des Jahres 2014 mit einem Verlust abgeschlossen.
Die Kassenprüfer bestätigten eine ordnungsgemäße und übersichtliche Kassenführung.
Dem Vorstand und dem Kassierer wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig die Entlastung erteilt.
Im kommenden Jahr werden die Schützenbrüder Bernhard Grothoff und Tim Strunz die Kasse prüfen.

Jahreshauptversammlung 2015
Teilnehmer der Jahreshauptversammlung.

Anschließend informierte Schießmeister Heinz-Dieter Protte über die geplante elektronische Schießanlage.
Es ist geplant die alte 8 Bahnen Scheibenzuganlage durch eine elektronische Schießanlage zu ersetzten.
Bei der neuen Anlage können die Treffer direkt auf einem Monitor mit verfolgt werden und die Auswertung des Trefferbilds erfolgt digital.
Die vorhandenen Sportgewehre können weiterverwendet werden.
Man konnte erfahren, dass zur Zeit über 50 aktive Schießsportler die Anlage nutzen.
Die Schießsportanlage dient auch der Förderung der Jugendarbeit.
Die Finanzierung der neuen 25000 Euro teuren Schießanlage konnte viel schneller als geplant gesichert werden.
Viele Sponsoren haben die Finanzierung unterstützt; auch haben die Schießsportler mit eigenen Aktionen zur Finanzierung beigetragen.
Schießmeister Heinz-Dieter Protte bedankte sich herzlich für die Unterstützung bei den Sponsoren und Spendern.
Die Schießanlage soll nach den Rundenwettkämpfen Ende April umgebaut werden.

Jahreshauptversammlung 2015
Oberst Heinz Hennemeier erläutert die Weltrekordversuche.

In dem nächsten Tagesordnungspunkt wurde das bevorstehende "Festival der Rekorde" vorgestellt.
Oberst Heinz Hennemeier erläuterte hierzu den Ablauf des Events.
Unter dem Motto: „Dabei sein, Spaß haben und selbst Rekordhalter werden“, veranstaltet die St. Landolinus Schützenbruderschaft
am 13./14. Mai 2015 (Himmelfahrt) das „Festival der Rekorde“ zum Mitmachen.

Gemeinsam mit den teilnehmenden ortsansässigen Vereinen sind vier Weltrekordversuche vorgesehen.
Bei dem Festival sollen die bestehenden Weltrekorde in den Disziplinen "Die meisten Teilnehmer bei einem Badminton Ballwechsel", "Die meisten Teilnehmer gekleidet als Sonnenblumen", "Die größte Schubkarrenparade" und "die größte Schubkarre" übertroffen werden.
Das Ziel dieser Aktion ist ein Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde.

Oberst Heinz Hennemeier forderte alle Boker und die Einwohner der umliegenden Gemeinden, sowie Vereine, Schulen, Kindergärten, Familien, Firmen und Einzelpersonen zur Mithilfe bei den Weltrekordversuchen auf.

Neben den Weltrekordversuchen gibt es ein Programm mit weiteren Höhepunkten.
So gibt es auf einer Open-Air Tanzfläche am Boker Bürgerhaus Live Musik mit der Band "Supreme Absolut Live!". Neben dieser bekannten Partyband treten im Verlauf des Festivals weitere Livebands auf.
Der Gewinn des Events kommt den teilnehmenden Vereinen zu Gute; jedoch sind 20 % des Gewinns für einen gemeinnützigen Zweck bestimmt.

Das interessante Festivalprogramm mit einer Beschreibung der Weltrekordversuche und entsprechende Ansprechpartner finden Sie auf:
http://www.boke.de/termine/festival-der-rekorde.html

Jahreshauptversammlung 2015
König Peter Dannhausen bedankt sich für die Unterstützung.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ nutzte der amtierende König Peter Dannhausen die Gelegenheit sich für die Unterstützung während seiner Regentschaft zu bedanken.
Er erklärte, dass ihm die Regentschaft viel Freude bereitet hat und er forderte die Schützenbrüder auf, ihm beim nächsten Vogelschießen nachzufolgen.
Am Ende der Versammlung informierte Oberst Heinz Hennemeier über die aktuellen Termine der Schützenbruderschaft.
Ein Imbiss während der Versammlung sorgte für eine willkommene Unterbrechung des Programms.

 

 


16.03.2015   Text und Fotos: Josef Schäfermeyer

Zurück

Zum Seitenanfang

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.