24.06.2019
Banner Boke 1

Jahreshauptversammlung der St. Landolinus Schützenbruderschaft

Berichte - Veränderungen in der Leitung der Jungschützenabteilung - Vorstellung Ausflug nach Köln zum Bundesköniginnentag

Bei der Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Landolinus Boke standen die ausführlichen Jahresberichte im Mittelpunkt. Veränderungen in der Leitung der Jungschützenabteilung machten Teilwahlen erforderlich. Auch wurde ein interessanter zweitägiger Ausflug nach Köln mit der anschließenden Teilnahme am Bundesköniginnentag in Köln Stammheim vorgestellt.

Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Landolinus Boke

Der Stellvertretende Jungschützenmeister Laurin Tweesmann (re.) gibt sein Amt in andere Hände. Oberst Heinz
Hennemeier (li.) bedankt sich bei ihm für die geleistete Vorstandsarbeit und überreicht ihm zur Anerkennung eine Urkunde.

Oberst Heinz Hennemeier eröffnete die Jahreshauptversammlung der St. Landolinus Schützenbruderschaft im Boker Bürgerhaus mit der Begrüßung der zahlreichen Mitglieder.

An die Begrüßung schloss sich das Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder der Schützenbruderschaft an.

Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Landolinus Boke

Ehrenpräses Pfarrer i. R. Martin Göke spricht zu den Schützenbrüdern.

Anschließend trug Ehrenpräses Pfarrer i. R. Martin Göke einen Bericht über den Zölibat in der katholischen Kirche vor.
Diesen Bericht hatte er in der Verbandszeitung “Der Schützenbruder” des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften veröffentlicht.
In dem Bericht äußerte er seine Gedanken zum Zölibat und er sagte: “Wenn der Zölibat aufgehoben wird, dann gibt es mehr Ehrlichkeit in der Kirche.”

Ausführlich von den Veranstaltungen und Ereignissen des vergangenen Schützenjahres berichtete Geschäftsführer Matthias Leutnant.
In einer detaillierten Fotopräsentation konnte man noch einmal die Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren lassen.

So begann das Schützenjahr mit dem Winterball der drei Lippegemeinden, bei dem die Schützenbruderschaft erstmals der Ausrichter der Feier war. Weiter ging es mit der Generalversammlung und dem Einkehrtag im Frühjahr.

Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Landolinus Boke

Geschäftsführer Matthias Leutnant berichtet von den Aktivitäten und Veranstaltungen der Schützenbruderschaft.

Im Sommer wurden die Fronleichnams-  die Landolinus- und die Feldmarkprozession begleitet.
Auch zahlreiche Ausmärsche zu Schützenvereinen in den Nachbargemeinden standen auf dem Programm.
Ein Höhepunkt des vergangenen Schützenjahres war das Schützenfest mit dem Königspaar Johannes Schulte und Lena Schröder.
Doch damit nicht genug. Bei dem Bezirksjungschützentag in Lichtenau war die Boker Jugendschießsportabteilung in der Mannschaftswertung erfolgreich und mit Sven Klute stellt die St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke zum dritten mal den Bezirksschülerprinz. Bei den Bundesjungschützentagen in Stukenbrock wurde seine Treffsicherheit mit der Würde des Bundesschülerpinzen belohnt. Ein Jahr lang wird Seven Klute die Bundesschülerprinzen-Kette tragen und Boke bei überregionalen Veranstaltungen vertreten. Es ist das erste Mal in der Schützengeschichte, dass die Boker Schützenbruderschaft einen Bundesschülerprinzen in ihren Reihen hat.

Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Landolinus Boke

Schießmeister Heinz Dieter Protte berichtet für die Schießsportabteilung.

Über die Schießwettbewerbe und Aktivitäten der Schießsportabteilung berichtete Schießmeister Heinz Dieter Protte.
In der zurückliegenden Periode konnte erfolgreich an Schießwettbewerben teilgenommen werden. Bei den Bezirksmeisterschaften des BV Büren waren die Schießsportler erfolgreich und stellten bei der Einzelwertung in den Disziplinen Schüler, Jugend, Schützen und Alters aufgelegt den Bezirksmeister.
Neben der traditionellen Vereinsmeisterschaft wurde zum zweiten mal eine Dorfmeisterschaft für Jedermann auf dem Schießstand im Pfarrheim ausgetragen. Zahlreiche Boker Gruppen nahmen an dem Schießwettbewerb mit dem Luftgewehr teil.
Ein besonderer Höhepunkt des Jahres war wieder das 39. Bernhard Ottensmeier Pokalschießen. Seit vielen Jahren unterstützt die Schießsportabteilung den Verein Kinderhospital Osnabrück e. V..
Auch im vergangenen Jahr nahmen viele Schießsportler der Nachbarvereine an dem Wettbewerb auf der Schießsportanlage im Pfarrheim teil. Der Erlös des Pokalschießens von 6.100,00 Euro wurde am Ende des vergangenen Jahres an die Kinderklinik in Osnabrück überreicht.
Von 1980 bis 2018 kamen so bisher insgesamt 86.906,87 Euro an Spenden für das Kinderhospital zusammen.

Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Landolinus Boke

Kassierer Heinz Kroos gibt Auskunft über den Kassenstand.

Anschließend berichtete Kassierer Heinz Kroos über den Kassenstand mit den Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres.
In einer anschaulichen Präsentation erläuterte er den Mitgliedern die Kassenlage der Schützenbruderschaft. Einen besonderen Blick richtete er auf das zurückliegende Vogelschießen und Schützenfest. Hier stellte er einen Auszug von einzelnen Ausgabeposten dar. Als finanzieller Erfolg erwies sich auf dem Schützenfest die Sponsorentafel.
Mit der erfolgreichen Neugestaltung des Festplatzes wurde die Kasse jedoch mit Ausgaben belastet. Bei den Ausmärschen übersteigen die Ausgaben die Einnahmen.
Für das Jahr 2018 wurde das Gesamtergebnis der Kasse mit einem geringen Verlust abgeschlossen. Die Kassenprüfer Meinolf Köthenbürger und Manfred Liebig bestätigten eine ordnungsgemäße und übersichtliche Kassenführung.
Dem Vorstand und dem Kassierer wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig die Entlastung erteilt.
Im kommenden Jahr werden die Schützenbrüder Meinolf Neisemeier und Markus Kirchhelle die Kasse prüfen.

Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Landolinus Boke

Teilnehmer der Jahreshauptversammlung beim Imbiss.

Nach dem Kassenbericht standen Teilwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung.
Der Jungschützenmeister Marius Nitsche übergab sein Amt an Meinolf Berkemeier.
Aus seinem Amt als stellvertretender Jungschützenmeister schied Laurin Tweesmann aus; in Zukunft übernimmt Marius Nitsche dieses Amt.
Der neue Jungschützenmeister Meinolf Berkemeier und sein Stellvertreter Marius Nitsche waren zuvor von der Jungschützenabteilung gewählt worden und wurden von den Mitgliedern der Jahreshauptversammlung in ihren Ämtern bestätigt.
Oberst Heinz Hennemeier bedankte sich bei Laurin Tweesmann für seinen Einsatz als stellvertretender Jungschützenmeister und überreichte ihm in Anerkennung seiner geleisteten Vorstandsarbeit eine Urkunde zur Verabschiedung aus dem Vorstand.

Der Stellv. Kassierer Markus Schmitfranz stellt den Ausflug der Schützenbruderschaft nach Köln vor.

Der Stellv. Kassierer Markus Schmitfranz stellt den Ausflug der Schützenbruderschaft nach Köln vor.

Einen interessanten Ausflug stellte der stellvertretende Kassierer Markus Schmitfranz vor.
Vom 1. bis 2. Juni 2019 macht die Schützenbruderschaft einen Ausflug nach Köln.
Neben einem Besuch des Karnevalsmuseums und einer Nachtwächterführung durch Köln am Samstag, steht am Sonntag die Teilnahme am Bundesköniginnentag in Köln Stammheim auf dem Programm.
Hier begleiten die Boker Schützenbrüder ihren Bundesschülerprinz Seven Klute, welcher die St. Landolinus Schützenbruderschaft bei dem Bundesköniginnentag repräsentieren wird.
Weitere Informationen über den Schützenausflug gibt es auf der Website der
St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke.

Am Ende der Versammlung informierte Oberst Heinz Hennemeier über die aktuellen Termine der Schützenbruderschaft.

Ein Imbiss während der Versammlung sorgte für eine willkommene Unterbrechung des Programms.


31.03.2019   Text und Fotos: Josef Schäfermeyer

Zurück

Zum Seitenanfang

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok