20.08.2018
Banner Heimatverein1

Heimatverein richtet neue Heimatstube ein

Kapitell mit dem Säulenstumpf findet Platz in der Heimatstube

Nachdem das in die Jahre gekommene Pfarrheim mit samt der Boker Heimatstube im August 2005 der Abrissbirne zum Opfer fiel, wurde ein kompletter Neubau, das Pfarr- und Vereinshaus gebaut.

Einrichtung der Heimatstube
Elisabeth Schulte (li.), Josef Schäfermeyer (2.v.re.) und Johannes Kruse (re.), Vorstandsmitglieder des Heimatvereins, unterstützen Franz-Josef Bertelsmeier (2.v.li.) bei der Aufstellung des Exponats.

Somit wurde bei der Raumaufteilung des neuen Hauses der alten Verpflichtung Rechnung getragen und ein Raum dem Heimatverein Boke wieder zur Verfügung gestellt.
Die wenigen, aber sehr wertvollen Exponate im Boker Besitz, sollen nun wieder einen gebührenden Platz in der neu einzurichtenden Heimatstube finden.
Ein Kraftakt war es, das Kapitell mit dem Säulenstumpf, ein Fund der 1969 bei einer Renovierung im Boker Kirchenraum gefunden wurde, wieder standsicher aufzustellen.
Heimatfreund Franz-Josef Bertelsmeier hatte bereits zur 1150 Jahrfeier der Wiederkehr der Übertragung der
Reliquien des hl. Landelin nach Boke im Jahr 1986, eigens einen Ständer konstruiert um den Stein in seiner Lage zu fixieren.
Nur so kann man sich vorstellen, wie die Säule im Vorgängerbau der Boker Kirche wohl gestanden hat.

Weitere Informationen über das Kapitell finden Sie auch in dem Kirchenführer der St. Landelinus Pfarrkirche.


16.07.2007   Text: Günter Jürgensmeier

Zum Seitenanfang

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok