13.12.2017
Banner Boke 1

Boker Chronik

Der Heimatverein Boke hat zur Jahrtausendwende die Boker Chronik herausgegeben.

Boker ChronikBei der Boker Chronik handelt es sich um die handschriftlich niedergelegte Aufzeichnung
der Ortsgeschichte der Gemeinde Boke unter anfänglicher Einbeziehung der ehemals
im Einflußgebiet des alten Amtes Boke liegenden Orte und Bauerschaften.
Als Besonderheit und im Gegensatz zu den Chroniken der umliegenden Nachbargemeinden
stellt die Boker Chronik damit keine bloße Dorfchronik dar,
sondern geht in ihrem Beschreibungsgebiet weit darüber hinaus.
Die Chronik ist eine ideale Quelle für die Boker Dorfgeschichte.
Sie informiert über vergangene Dorfpolitik, über Sozialgeschichte und Wirtschaftsgeschichte,
die besonders von der Landwirtschaft geprägt war.
Die Leser des Werkes werden auch Ausschnitte ihrer Familiengeschichte finden.
Wer sich für das Wetter der vergangenen Zeiten interessiert, wird auch nicht zu kurz kommen.

Herr Norbert Nacke hat die Originalschriften, welche in deutscher Schreibschrift verfaßt sind,
wortgetreu  in die heutige Druckschrift übertragen. Hierbei wurde er dem Anspruch, die Texte
so detailgetreu wie möglich wiederzugeben, überaus gerecht.
In einem Vorwort weist Ortsheimatpfleger Bernhard Kößmeier auf die Gründe für die
Veröffentlichung der Originalschriften der Chronik hin.

Das 800 seitige Werk der Boker Chronik besteht aus zwei Bänden in einem Buch.
Der erste Band der Chronik umfaßt die Jahre 1800 bis 1919,
der zweite Band enthält die Fortführung der Jahre 1920 bis 1956.

Titel des Buches:

Boker Chronik
1800 - 1919
1920 - 1956

  ISBN 3-00-005332-8

Preis:

20,- Euro (incl. MwSt.)

Bezugsquellen:

Örtlicher Buchhandel,
Volksbank und Stadtsparkasse in Boke

Zum Seitenanfang

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Diese Website setzt Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen