27.10.2021
Banner Lippedorf Boke

18 Eichen an der Lippe

Heimatverein Boke pflanzte Stieleichen zwischen Lippesteg und Ringboke entlang der Lippe - Beitrag für Natur und Klima

Mit neun Personen, einem Bagger und mehreren Traktoren rückte ein Team des Heimatvereins an einem Samstagmorgen in Ringboke an. Im Abstand von 15 Metern wurden zunächst die Pflanzlöcher ausgehoben und die Bäume mit dem Fronlader hineingehoben. Mit fachmännischer Unterstützung wurden die Eichen an jeweils drei Pfählen angebunden. Schon während der Pflanzaktion zeigten sich zahlreiche Spaziergänger begeistert. Im Frühjahr soll die Baumreihe bis zum Fußweg des Lippestegs noch um heimische Sträucher ergänzt werden.

Die Kosten der Pflanzaktion in Höhe vom rund 4000 Euro trägt der Heimatverein. „Wegen der Corana-Pandemie konnte im zurückliegenden Jahr keine Versammlung und sonstige Veranstaltung stattfinden“ so der Vorsitzende Paul Bentler. „Das dadurch eingesparte Geld haben wir jetzt für die Bäume ausgegeben.“

Pflanzaktionv von Eichen in der Boker Lippeaue

An der Pflanzaktion des Heimatvereins Boke nahmen der stellv. Vorsitzende Klaus Troja (vorne re.),  (v. li. n. re.) der Vorsitzende Paul Bentler, Stefan Kößmeier, Stefan Lüttkewitte, Josef Bolley, Johannes Schulte, Bernd Göstenkors, Reinhold Mikolajczak und Daniel Remmert (hi. re.) teil.

Heimatvereinsvorsitzender Paul Bentler und Kassierer Bernd Göstenkors organisierten das Vorhaben und verhandelten über ein Jahr mit der Bezirksregierung Detmold, um auf dem Feld, das dem Land NRW gehört, Bäume und Sträucher pflanzen zu dürfen. Bei der Standortwahl mussten auch Planungen zur Renaturierung der Lippe berücksichtigt werden.
In den kommenden Jahren wird die Lippe den Bäumen im Rahmen der geplanten Renaturierung noch näher rücken, denn dabei soll der Flusslauf verändert werden. Eine Reihe von 13 Weidenstöcken in der Nähe des Lippestegs, die mal Kopfweiden werden sollen, hat der Heimatverein schon im letzten Frühjahr gesetzt.
Mit dem Projekt möchte der Heimatverein einen kleinen nachhaltigen Beitrag für Klima und Natur leisten und gleichzeitig den von Spaziergängern stark frequentierten Weg verschönern.

Sonnenaufgang in der Lippeaue
Sonnaufgang in der Lippeaue mit den neu geplanzten Stieleichen.

Weitere Fotos von der Pflanzaktion in der folgenden Fotogalerie:
Zum Vergrößern die Fotos anklicken!


14.04.2021   Text und Foto: Paul Bentler

Zum Seitenanfang

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok