28.11.2021
Banner Lippedorf Boke

‚BOKE radelt‘ 25.860 Kilometer

Erster Platz in der Teamwertung der Stadt Delbrück im ‚Stadtradeln‘

In der Zeit vom 5. bis 25. September 2021 nahm die Stadt Delbrück an der bundesweiten Aktion ‚Stadtradeln‘ teil. Ziel des dreiwöchigen Massenevents war es, im Straßenverkehr möglichst viel CO² zu vermeiden. Wenn immer es ging, sollten Strecken mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurückgelegt werden. 681 Teilnehmer und Teilnehmerinnen von 32.000 Einwohnern unserer Stadt meldeten sich in 34 Teams an und legten in Summe 160.323 Kilometer zurück. Diese Strecke entspricht einer CO²-Ersparnis von 24 Tonnen.

Aktivisten des Teams ‚BOKE radelt'

Aktivisten des Teams ‚BOKE radelt' (v. li. n. re.): Georg Lütkewitte, Monika Eikmeier und Raimund Remmert.

Für das Team ‚BOKE radelt' starteten 83 Radlerinnen und Radler. Mit 25.860 zurückgelegten Kilometern belegte ‚BOKE radelt‘ als aktivste Dorfgemeinschaft den ersten Platz in der Teamwertung der Stadt Delbrück. Auf Kreisebene bedeutete dieser Wert Platz vier von insgesamt 378 Teams. Im Durchschnitt legte jedes Teammitglied in den drei Wochen 309 Kilometer zurück.

Stadtradeln 2021 - Urkunde für das Team BOKE

Die Urkunde für das Team BOKE.

Die Stadt Delbrück honorierte das außerordentliche Ergebnis der großen Boker Gruppe mit einer Urkunde und zehn Einkaufsgutscheinen des Zweiradfachgeschäftes Strunz in Delbrück, die unter den Teammitgliedern verlost wurden.

Für das Boker Team hatte sich auch der diesjährige ‚Stadtradeln-Star‘ Ulrich Smiegelski gemeldet. Er verzichtete in der Zeit des Stadtradelns komplett auf sein Auto und absolvierte 1.432 Kilometer auf zwei Rädern.

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen hatten merklich Freude an der Teilnahme am Stadtradeln. Der regelmäßige Austausch über die zuletzt gefahrene Tagestour oder der Blick auf die Einzelwertung motivierten die Radler und Radlerinnen. Wege zur Arbeit oder zum Einkauf wurden wie selbstverständlich mit dem Fahrrad zurückgelegt. Der Großteil des Teams ‚BOKE radelt‘ legte mehrere Hundert Kilometer zurück. Sogar eine Stammtischtour zahlte mit 2.400 Kilometern auf das Teamergebnis ein. 17 Herren machten sich mit ihren Fahrrädern auf den Weg nach Soest und zum Möhnesee, anstatt das bequemere Verkehrsmittel Bahn zu wählen.

Herausragende Ergebnisse in der Einzelwertung erzielten allen voran Georg Lütkewitte (1.383 km), Raimund Remmert (1.254 km) und Monika Eikmeier (1.203 km).


21.11.2021   Text und Fotos Frank Remmert

Zum Seitenanfang

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok