Online-Übersetzer
21.06.2024
Boke - Jumlage

Aktuelles

Partnerschaftsaktivitäten Boke - Quérénaing

Oktober 2024

Partnerschaftsfreunde aus Quérénaing kommen im Herbst zu Besuch nach Boke
Partnerschaftstreffen steht unter dem Motto Musik verbindet

Partnerschaftstreffen 2024
Flyer Jumelage/Partnerschaft - ♫ Musik verbindet ♫
(Bitte zum Öffnen des Flyers als pdf-Dokument die Grafik anklicken)

Der Heimatverein Boke übernimmt seit 34 Jahren für die Boker Dorfgemeinschaft die Aufgabe, die Partnerschaft/Jumelage mit dem nordfranzösischen Quérénaing zu führen und zu fördern.
Zu den Aktivitäten gehört auch ein im Wechsel durchgeführtes Partnerschaftstreffen.
In diesem Jahr werden die französischen Freunde aus dem Partnerdorf Quérénaing am 5. und 6. Oktober 2024 in Boke zu Gast sein.

Das Partnerschaftstreffen steht unter dem Motto „Musik verbindet".
An dem Wochenende wird den französischen Gästen und den Gastfamilien ein interessantes Besuchsprogramm geboten.
Bei einem Festabend am Samstag im Bürgerhaus bietet sich die Gelegenheit die französischen Nachbarn näher kennen zu lernen. Hier wird die Partnerschaft mit der Bevölkerung bei Musik und Tanz gefeiert.
Ein besonderer Höhepunkt des Abends wird ein gemeinsames Singen der Teilnehmer von deutschen und französischen Liedern sein.
Ein Rahmenprogramm ergänzt das Partnerschaftstreffen.
Während der beiden Besuchstage werden die französischen Gäste in Gastfamilien untergebracht. Für die Aufnahme der Gäste werden Gastfamilien gesucht.
Der Heimatverein bittet euch um die Bereitstellung von Quartieren.

Bei dem Partnerschaftstreffen bietet sich euch die Möglichkeit andere Menschen kennenzulernen und neue freundschaftliche Beziehungen zu knüpfen.
Persönliche Begegnungen tragen zum friedlichen und gegenseitigen Verständnis unserer beiden Völker und Kulturen bei.
Macht mit und seid dabei, denn das Interesse an Neuem ist unabhängig vom Alter.

Wenn ihr die Partnerschaft unterstützen möchtet, einen französischen Gast aufnehmen möchtet oder weitere Informationen benötigt, so setzt euch mit unserem Arbeitskreis Partnerschaft mit Quérénaing des Heimatvereins in Verbindung.
Die Ansprechpartner unseres Arbeitskreises sind:
Ulrich Brinkmann, Heinz-Jürgen Rüenbrink, Christian Rüsing, Cordula Figgemeier,
Josef Schäfermeyer
Tel.:  0172 5203327

Unsere Arbeitsgruppe könnt ihr auch kontaktierten über die E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung.


Oktober 2023

Unterstützung für die neuen Buntglasfenster der Kirche St. Landelin in Quérénaing

Ein Spende für die neuen Buntglasfenster der Kirche St. Landelin in Quérénaing.

In den beiden Weltkriegen wurden In Quérénaing an der St. Landelin Kirche die Fenster zerstört.
Die danach eingebauten Behelfsfenster sind zerbrochen und undicht.
Bürgermeister Didier Joveniaux sah sich verpflichtet, die Kirche mit neuen Fenstern auszustatten.
Für die Kosten muss die politische Gemeinde Quérénaing aufkommen. Eine weitere Finanzierung erfolgt durch Zuschüsse der Region und private Spender. Die Gesamtkosten der Erneuerung aller 11 Fenster betragen 84.000 Euro.
Mit der Fertigung neuer Buntglasfenster in traditioneller Bleiverglasung wurde die heimische Glaskünstlerin Marie Payen beauftragt. Die Fenstermotive stellen Ereignisse aus der Bibel, der Dorfgeschichte, der landwirtschaftlichen Verbundenheit der Bevölkerung, den Patron St. Landelin und auch die Partnerschaft dar.
Die Finanzierung der Fenster unterstützte das Partnerdorf Boke mit 7000 Euro.
An der Spende beteiligten sich die Pfarrgemeinde St. Landolinus Boke, die St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke, der Stadtverband Delbrück für Heimatpflege, bürgerschaftliches Engagement und internationale Beziehungen und der Heimatverein Boke.
Eine Delegation aus Boke überreichte den Spendenscheck an Bürgermeister Joveniaux, welcher sich für „die schöne Überraschung aus Boke“ herzlich bedankte. Die Weihe der Fenster ist im Juni 2024 geplant.
Zum Artikel und zur Bildgalerie...


Oktober 2022

Boker besuchen Partnerschaftsfreunde in Quérénaing

Die Partnerschaft zwischen dem nordfranzösischen Quérénaing und dem Lippedorf Boke besteht seit dem Jahr 1990. Corona bedingt musste das Partnerschaftstreffen zur Feier des 30-jährigen Jubiläums verschoben werden. Im Herbst war endlich die Zeit gekommen, unter der Leitung des Heimatvereins Boke, die Partnerschaftsfreunde in Quérénaing wiederzusehen. Höhepunkte des Besuchs waren eine Stadtführung in Valenciennes und der Festabend mit einem Festakt zum Jubiläum. Weiterhin gab es eine Präsentation über die Partnerschaft, ein Gedenken am Ehrenmal und einen Gottesdienst. An dem Partnerschaftstreffen nahm auch Delbrücks Bürgermeister Werner Peitz teil. Für ihn war es der erste Besuch im Boker Partnerdorf.
Zum Artikel...


August 2021

Neuer Erweiterungsbau für das Rathaus in Quérénaing
Erweiterte Nutzungsmöglickeiten für Empfänge, Versammlungen und Hochzeiten

Zu Beginn des Jahres wurde in Quérénaing mit einem Erweiterungsbau für das Rathaus begonnen. Das Gebäude wurde in einstöckiger Bauweise errichtet und passt sich in moderner Bauweise dem Rathaus an. Mit dem neuen Nebengebäude werden die Nutzungsmöglichkeiten des Rathauses für Empfänge, Versammlungen und Hochzeiten erweitert.
Der Erweiterungsbau wurde im August fertiggestellt. 


Mai 2021

Selbstbedienungsautomaten erweitern Angebot mit frischen Produkten in Quérénaing
Alternative zum Einkauf

In den Dörfern sind die Geschäfte zur Deckung des täglichen Bedarfs in den letzten Jahren immer weniger geworden oder ganz verschschwunden. Die Dorfbewohner müssen zum Einkauf in die nächst gelegen Stadt fahren.
Auch Quérénaing ist von dieser Entwicklung nicht verschont geblieben. Mit neuen Ideen möchte man den Dorfbewohnern eine Alternative zum Einkauf bieten. In Quérénaing wurden Selbstbedienungsautomaten zur Verbesserung der Versorgung der Dorfbewohner mit frischen Produkten aufgestellt.
In den Automaten werden Fleischerei- und Bäckereiprodukte angeboten. Auch Automaten für frische Pizza, Früchte und Gemüse wurden aufgestellt.
Mit diesem Angebot gibt es Produkte auch außerhalb der Ladenöffnungszeiten; Dorfbewohner ohne Fahrgelegenheit können davon profitieren.


April 2021

Neuer Feinbäcker eröffnet Geschäft in Quérénaing
Marktstände am Dorfplatz ergänzen Lebensmittelangebot 

Vor einigen Jahren wurde die Bäckerei in Quérénaing geschlossen.
Jetzt hat ein Feinbäcker (Konditor) ein neues Geschäft im Dorf eröffnet.

Auf dem Dorfplatz von Quérénaing gibt es einen Markt mit 5 Verkaufsständen.
Jeden Freitag werden dort frische Produkte angeboten.
Die neue Einkaufsmöglichkeit wurde von den Dorfbewohnern gut angenommen.


29. Februar 2021

Scharmede und Boke stellen Partnerschaft vor
Neue Vortragsreihe zu deutsch - französchen Partnerschaften im Kreis Paderborn

Die Deutsch Französische Gesellschaft (DFG) Paderborn, pflegt die Partnerschaft zu der Stadt Le Mans in Frankreich. Neben dieser Partnerschaft gibt es weitere langjährige aktive Partnerschaften im Kreis Paderborn, welche nicht so bekannt sind.
In einer neuen Vortragsreihe der Deutsch-Französischen Gesellschaft Paderborn über „Partnerschaften im Kreis Paderborn“ möchte man die Aktivitäten dieser Partnerschaften vorstellen.
Den Anfang der Vortragsreihe machten die Partnerschaften Scharmede - Cerisy la Forêt und Boke - Quérénaing.
Wegen der Corona-Pandemie fand die Veranstaltung im Internet über ein Zoom-Meeting® statt.
Zu der Veranstaltung konnte die Vorsitzende der Deutsch Französischen Gesellschaft Birgit Kelliger zahlreiche Teilnehmer aus Deutschland, Frankreich und Dänemark begrüßen.
Rudolf Weinstock, Vorsitzender des Partnerschaftskomitees des Bürger- und Heimatvereins Scharmede, stellte die Partnerschaft mit Cerisy la Forêt vor.
Josef Schäfermeyer vom Arbeitskreis Partnerschaft des Heimatvereins Boke stellte die Partnerschaft mit Quérénaing vor.
Mit zahlreichen Fotos und kleinen Video-Clips stellten die Referenten die Aktivitäten der Partnerschaft vor. Anekdoten zum Partnerschaftsgeschehen brachten die Teilnehmer zum Schmunzeln.
Nach den beiden Vorträgen beantworteten die Referenten Fragen zur Partnerschaft. Eine rege Diskussionsrunde mit den Teilnehmern schloss sich an.

Einen Bericht mit Fotos über diesen gelungenen Start der Vortragsreihe finden Sie auf der Internetseite der Deutsch Französische Gesellschaft Paderborn unter: https://dfg-paderborn.de/partnerschaften0321.html


30. Januar 2021

Jean Mauviel, französischer Gründervater der Partnerschaft Boke - Quérénaing verstorben

Jean Mauviel, ein Gründervater der Boker Partnerschaft mit dem nordfranzösischen Quérénaing, ist am 30. Januar 2021 im Alter von 97 Jahren verstorben.
Vor über 30 Jahren legte er den Grundstein für die Partnerschaft bei einer Begegnung auf seinem Kartoffelacker in Quérénaing.
Bei dem letzten Partnerschaftstreffen im Jahr 2018 in Boke richtete er ein Videogrußwort an die Teilnehmer.


03. Juni 2020

Quérénaing und Boke können 30-jähriges Partnerschaftsjubiläum feiern

Boke und Quérénaing (Nordfrankreich) können am 3. Juni 2020 den 30. Geburtstag ihrer Partnerschaft feiern.
Vor 30 Jahren wurde die Partnerschaft am 3. Juni 1990, nach einer Phase des gegenseitigen Kennenlernens,
zwischen den beiden Dörfern durch Urkunden besiegelt. Die Fäden bei der Partnerschaft zieht der Heimatverein Boke.
Die aktuellen Beschränkungen zur Eindämmung des Corona-Virus machen einen persönlichen Besuch zum Jubiläum unmöglich.
Ein in Planung befindliches Partnerschaftstreffen zur Feier des Jubiläums in Quérénaing wurde bereits zu Beginn der Corona-Pandemie abgesagt. Ein Gedankenaustausch ist zur Zeit nur über Kommunikationsmittel möglich.
Einen Bericht über den Urkundenaustausch zur Besiegelung der Partnerschaft finden Sie unter:
Partnerschaftstreffen in Quérénaing 1990


04. April 2020

Auswirkungen der Corona-Pandemie in Quérénaing und Dank an Deutschland für die Aufnahme französischer Infizierter

Der Corona Virus macht vor den Grenzen nicht Halt und hat sich seit Januar 2020 in vielen Ländern der Erde ausgebreitet. Besonders stark wütet der Virus auch in Frankreich. Mit verschiedenen Maßnahmen versucht man die Ausbreitung des Virus einzudämmen und die Folgen der Covid-19-Pandemie abzufedern.
In Frankreich schränkt eine strenge Ausgangssperre seit dem 17. März 2020 den Kontakt der Menschen untereinander ein.
Ausgänge sind nur mit einer schriftllichen Bescheinigung möglich, um sich zur Arbeit zu begeben, lebensnotwendige Einkäufe zu tätigen oder den Arzt aufzusuchen. Zuwiderhandlungen gegenüber den Anordnungen werden bestraft.
Von den Auswirkungen ist auch die Boker Partnergemeinde Quérénaing in Nordfrankreich betroffen. So sind dort Geschäfte und auch die Grundschule geschlossen. Das öffentliche Leben ist zum Erliegen gekommen.
Bürgermeister Didier Joveniaux, welcher kürzlich bei der Kommunalwahl wiedergewählt wurde, ist während dieser Corona-Krise in seinem Beruf als Krankenpfleger zurückgekehrt, den er als Bürgermeister aufgegeben hatte. Es war für ihn eine Verpflichtung das Pflegepersonal in einem Pflegeheim in Valenciennes zu unterstützen.
Auch in Quérénaing hat der Corona-Virus zu zwei Todesfällen  (Stand: 4.4.2020) geführt.
Hervé Laine, der Vorsitzende des Partnerschaftskomitees in Quérénaing berichtet hierüber in der nachfolgenden E-Mail und bedankt sich bei Deutschland für die Unterstützung bei der Aufnahme von Corona-Kranken in deutschen Krankenhäusern.
In einer an Delbrücks Bürgermeister Werner Peitz und an den Leiter des Boker Partnerschaftsarbeitskreises Josef Schäfermeyer gerichteten E-Mail schreibt Hervé Laine:

Guten Tag Herr Peitz, guten Tag Josef
Der Corona Virus ist, leider, in der ganzen Welt und macht viele Sorgen.
Bei uns in Quérénaing sind schon zwei Personen (Mutter und Sohn) gestorben.
In diesem schrecklichen Moment (Periode) möchte ich Deutschland für euere Hilfe danken
für unsere Kranken die Sie bei sich im Krankenhaus aufgenommen haben.
Freundschaft zwischen unseren beiden Ländern und Völkern ist sehr wichtig für jetzt und in Zukunft.

Bleiben Sie Gesund
Bis bald
Hervé Lainé


März 2020

Wiederwahl von Didier Joveniaux zum Bürgermeister von Quérénaing

Bei der Kommunalwahl in Frankreich im März 2020 wird Bürgermeister Didier Joveniaux für die kommende Legislaturperiode wiedergewählt.
Er ist seit 2014 Bürgermeister der Gemeinde Quérénaing.


Copyright © 2024 Heimatverein Boke e. V.  Boker Wappen   Alle Rechte vorbehalten
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.